wucherpreise in haefen,clubs - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Donau > Donau (A)

Donau (A) Österreichische Donau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 01.08.2014, 15:07
dl3pg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wucherpreise in haefen,clubs

Die liegegebuehren in oesterreich sind wohl die teuersten
In europa (binnengewaesser)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.08.2014, 15:27
Benutzerbild von Palmyra
Palmyra Palmyra ist offline
Konteradmiral
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Tirol / Regnschburg
Hafen: Trailer meist in Regensburg
Mein Boot: Quicksilver 470 Cabin
Bootsname: Palmyra ( IV )
MMSI, Rufzeichen: 211619800 - DG7918
Betriebsstunden aktuelle Saison : 14
Beiträge: 3.853
Thanks: 2.618
Erhielt 7.857 mal Danke in 3.324 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dl3pg Beitrag anzeigen
Die liegegebuehren in oesterreich sind wohl die teuersten
In europa (binnengewaesser)
Servus

dafuer hat aber Oesterreich auch die beste Infrastruktur fuer Bootfahrer ( Tankstellen , Marinas usw. ) ..... je laenger das Schiff desto hoeher die Gebuehr .... ist wie bei PKW und deren Motorisierung .

Warum glaubt ihr ist heute sowenig los auf den Binnengewaessern weil es einfach sehr teuer ist .... desto groesser das Boot desto mehr steht es im Hafen ....


__________________



Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 01.08.2014, 16:30
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Oberbootsmann
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Deutschland
Beiträge: 199
Thanks: 138
Erhielt 211 mal Danke in 104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Palmyra Beitrag anzeigen
[COLOR=Green][SIZE=3][FONT=Century Gothic]

dafuer hat aber Oesterreich auch die beste Infrastruktur fuer Bootfahrer ( Tankstellen , Marinas usw. ) .....
Naja, die beste Infrastruktur für Sportboote in Europa hat ganz sicher nicht Österreich. Die beste Infrastruktur im Sportbootbereich hat die Niederlande, schon aufgrund der Vielzahl der Häfen. Die Häfen in Österreich sind im Vergleich zu den Häfen in den Niederlanden, eher einfach. Die Höhe des Hafengeldes, würde ich leicht über dem Durchschnitt von Deutschland sehen. Das kommt aber natürlich sehr stark darauf an, wo du bist.
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 01.08.2014, 17:12
Benutzerbild von Palmyra
Palmyra Palmyra ist offline
Konteradmiral
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Tirol / Regnschburg
Hafen: Trailer meist in Regensburg
Mein Boot: Quicksilver 470 Cabin
Bootsname: Palmyra ( IV )
MMSI, Rufzeichen: 211619800 - DG7918
Betriebsstunden aktuelle Saison : 14
Beiträge: 3.853
Thanks: 2.618
Erhielt 7.857 mal Danke in 3.324 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Naja, die beste Infrastruktur für Sportboote in Europa hat ganz sicher nicht Österreich. Die beste Infrastruktur im Sportbootbereich hat die Niederlande, schon aufgrund der Vielzahl der Häfen. Die Häfen in Österreich sind im Vergleich zu den Häfen in den Niederlanden, eher einfach. Die Höhe des Hafengeldes, würde ich leicht über dem Durchschnitt von Deutschland sehen. Das kommt aber natürlich sehr stark darauf an, wo du bist.

Servus

Sorry ich hab wirklich Binnen gemeint und damit hauptsaechlich die Donau .... da ist Oesterreich fuehrend. Holland ist fuer mich bereits See ....
__________________



Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 01.08.2014, 18:38
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Oberbootsmann
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Deutschland
Beiträge: 199
Thanks: 138
Erhielt 211 mal Danke in 104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Palmyra Beitrag anzeigen
Servus

Sorry ich hab wirklich Binnen gemeint und damit hauptsaechlich die Donau .... da ist Oesterreich fuehrend. Holland ist fuer mich bereits See ....
Die Niederlande hat sehr viele Häfen im Binnenbereich.

Aber wenn du speziell die Donau meinst, hast du natürlich recht.
Die Häfen auf dem österreichischen Teil der Donau, sind besser als die Häfen im deutschen Teil der Donau. Warum? Keine Ahnung.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.08.2014, 18:55
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden ca 10
Beiträge: 4.308
Thanks: 8.286
Erhielt 8.540 mal Danke in 3.575 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Zitat:
Zitat von dl3pg Beitrag anzeigen
Die liegegebuehren in oesterreich sind wohl die teuersten
In europa (binnengewaesser)
Nö, manche ausgesuchte Häfen in Ungarn kosten mehr, zumindest in meiner Größe.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.08.2014, 22:12
dl3pg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Neue,super,marina direkt in budapest
Kostet €17.- inkl. allem
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.08.2014, 23:32
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Oberbootsmann
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Deutschland
Beiträge: 199
Thanks: 138
Erhielt 211 mal Danke in 104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dl3pg Beitrag anzeigen
Neue,super,marina direkt in budapest
Kostet €17.- inkl. allem
Naja, ich denke Budapest ist nicht vergleichbar mit Österreich/Deutschland.
Wenn ich mir das Lohnniveau der Menschen dort ansehe, sind die 17,- Euro verdammt teuer.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.08.2014, 00:10
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 45
Beiträge: 448
Thanks: 315
Erhielt 521 mal Danke in 279 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Fährt man von der Donau zum Rhein, so wird es doch rheinabwärts etwas preiswerter, aber was reden wir über 2 oder 3 €?
Holland ist binnen, und das ist das Überwiegende, sehr preiswert, meist nur 1.- €/m Länge.
Anders sieht es indem holländischen Nordseehäfen im Wattenmeer aus, dort wird's dann teuerer. Aber die haben auch wegen der Tiden mehr Instandhaltungsaufwand. Am teuersten sind die deutschen Inseln, z.B. Spiekeroog, 26.- € für 10 m.
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 07.08.2014, 22:41
dl3pg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tatsächlich versuchen in Ungarn manche Häfen abzuzocken.
Konnte immer gut handeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster