Rundreise - Seite 3 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Donau > Törns, Bilder, Videos

Törns, Bilder, Videos Wie der Name schon sagt

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #21  
Alt 05.12.2017, 13:32
Benutzerbild von wurstbrot
wurstbrot wurstbrot ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Linz
Hafen: Linz
Mein Boot: Solemar B47 und Garcia Bieroc
Bootsname: Peperepe, Vitriol
Beiträge: 33
Thanks: 15
Erhielt 37 mal Danke in 19 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Hallo,
ich bin 2011 ab Würzburg alleine gefahren bis Linz mit einem 11m Segelboot. Die Schleusen am MDK sind besch... - du weiß schon. Ich weiß nicht wie sportlich du bist aber man muß auch gefasst sein, dann geht es besser. Ein Motorboot sollte wesentlich leichter zu halten sein als ein Boot, welches man als Langkieler bezeichnen kann.
Wenn du nautische Infos über die Donau suchst dann nimm den Verberght.
Das Donau Buch ist nicht brauchbar. Da findest du nur Infos über Land und Leute, schon auch Marinas und so, aber generell von geringem Wert.
Wenn du einen PC hast oder Plotter verwende die ENC Karten die du kostenlos von den Wasserstraßenverwaltungen der jeweiligen Länder kriegst. Kann ich dir jedenfalls wärmstens empfehlen- auch für die anderen Gewässer.
Ich bin mit Open CPN und ENC Karte die bestens beraten gewesen. Als Backup Papier ist klar.
1,20 Tiefgang ist moderat, ich bin mit 1,80 bei Niedrigwasser 2015 die Donau gefahren. Geht auch, aber zwischen Km 600 und 500 ist es teilw. mörder seicht.
Viel Spaß noch bei der Planung, und übertreib es nicht damit. Es wird sowieso immer anders :-)
__________________
LG
Andy
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 05.12.2017, 17:46
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Nürnberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden 50 bis 60
Beiträge: 4.272
Thanks: 8.098
Erhielt 8.336 mal Danke in 3.504 Beiträgen
Meine Stimmung: kalt
Standard

Zitat:
Zitat von wurstbrot Beitrag anzeigen
Wenn du nautische Infos über die Donau suchst dann nimm den Verberght.
Das Donau Buch ist nicht brauchbar. Da findest du nur Infos über Land und Leute, schon auch Marinas und so, aber generell von geringem Wert.
Da bin ich anderer Meinung.
Die Verbergh Karten sind das Beste was es an Karten gibt, kein Zweifel.
Und je größer das Boot, für desto hilfreicher halte ich diese Karten.
Aber genau das was der Verbergh nicht liefert, steht im Donaubuch.
Ich hab beides und das Buch ist für meine Bedürfnisse hilfreicher als die Karten.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 05.12.2017, 18:27
Benutzerbild von wurstbrot
wurstbrot wurstbrot ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Linz
Hafen: Linz
Mein Boot: Solemar B47 und Garcia Bieroc
Bootsname: Peperepe, Vitriol
Beiträge: 33
Thanks: 15
Erhielt 37 mal Danke in 19 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf b. Beitrag anzeigen
Da bin ich anderer Meinung.
Die Verbergh Karten sind das Beste was es an Karten gibt, kein Zweifel.
Und je größer das Boot, für desto hilfreicher halte ich diese Karten.
Aber genau das was der Verbergh nicht liefert, steht im Donaubuch.
Ich hab beides und das Buch ist für meine Bedürfnisse hilfreicher als die Karten.
Hey Wolf!
Okay du hast schon recht, das Buch ist sicher nicht umsonst. Du findest Ports of Entry und andere hilfreiche Sachen.
Das Boot um das es hier geht würde ich schon als "größer" einstufen. Der TG ist allerdings nicht dramatisch.
Wenn du entspannt fahren willst, und dazu gehört für mich eine ordentliche Fahrrinnendarstellung mit Betonnung, dann reicht es allerdings nicht. Ich will nicht pausenlos mit dem Fernglas jede Tonne suchen. Das fängt aber auch schon bei kleineren Booten an, wenn ich die Fahrrinne einigermaßen brauche.
Aber auch auf die Gefahr der Wiederholung: die elektronischen Karten sind meiner Meinung nach das Beste aus nautischer Sicht, kostenlos und aktuell dazu.
Je nach Land ist die Qualität vielleicht etwas unterschiedlich, aber allesamt hervorragend.
Übernachtungsmöglichkeiten findet man mit diesem Boot immer behaupte ich, vorausgesetzt man ist nicht tunlichst auf Marinas versessen.
Unterhalb Österreichs ist die Donau so breit und unreguliert, so was kennt man hier ja leider nicht mehr.
Ich sage: Karte Muß, Buch nett aber nicht Muß.
__________________
LG
Andy
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 05.12.2017, 22:40
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 38
Thanks: 36
Erhielt 15 mal Danke in 10 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Das Buch bekomme ich zu Weihnachten, schon weil ich gern und viel lese will ich das haben :-) PC und Plotter habe ich dabei, die ENC-Karten muss ich mir anschauen, frisst die jeder Plotter? Bisher nutze ich Wosoft-Karten. Und auf Marinas bin ich nicht angewiesen ...
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 06.12.2017, 04:44
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Nürnberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden 50 bis 60
Beiträge: 4.272
Thanks: 8.098
Erhielt 8.336 mal Danke in 3.504 Beiträgen
Meine Stimmung: kalt
Standard

Zitat:
Zitat von wurstbrot Beitrag anzeigen
Übernachtungsmöglichkeiten findet man mit diesem Boot immer behaupte ich, vorausgesetzt man ist nicht tunlichst auf Marinas versessen.
Das kann ich ab Ungarn absolut bestätigen.

Ich mit meinem kleinen Boot lege schon Wert auf ab und zu mal ne Marina.
Da kann ich etc.
So abseits einfach ankern geht, keine Frage. Mir wäre das zu wenig Kontakt vor Ort.
Ich hab da unten viel geankert, nie gab es Probleme. Aber eigentlich reise ich um Leute kennen zu lernen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 06.12.2017, 12:01
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 38
Thanks: 36
Erhielt 15 mal Danke in 10 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Hallo Wolf,

wie du vielleicht schon bemerkt hast, bin ich eher ein Eigenb(r)ötler :-) Ich lerne nicht gerne Menschen kennen, meine Intention ist eine andere. Natürlich fahre ich nicht stur die Strecke runter, ich werde mir schon das eine oder andere anschauen, freue mich auf Odessa, Constanza, Istanbul, Marseille und vor allem auf die Mosel. Aber wegen der Menschen fahre ich nicht.
Schwer zu verstehen, vor allem wenn man mich kennenlernt. Aber - isso :-)
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 06.12.2017, 13:59
Benutzerbild von wurstbrot
wurstbrot wurstbrot ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Linz
Hafen: Linz
Mein Boot: Solemar B47 und Garcia Bieroc
Bootsname: Peperepe, Vitriol
Beiträge: 33
Thanks: 15
Erhielt 37 mal Danke in 19 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Zitat:
Zitat von Odessa Beitrag anzeigen
Das Buch bekomme ich zu Weihnachten, schon weil ich gern und viel lese will ich das haben :-) PC und Plotter habe ich dabei, die ENC-Karten muss ich mir anschauen, frisst die jeder Plotter? Bisher nutze ich Wosoft-Karten. Und auf Marinas bin ich nicht angewiesen ...
Ich glaube die Plotter nehmen die schon, aber probieren beseitigt alle Vermutungen.
Schau mal da
http://danubeportal.com/?pageid=down...dex&display=no

oder da
http://www.doris.bmvit.gv.at/karten/...e-inland-encs/
__________________
LG
Andy
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 02.01.2018, 19:08
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 38
Thanks: 36
Erhielt 15 mal Danke in 10 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Ich habe wieder einmal eine Frage ... Für das Befahren der Donau gilt, wenn ich das richtig verstanden habe, nicht die Sportbootführerscheinverordnung, die mittlerweile bis fast 20 m gilt. Was gilt auf der Donau, bis 15 m oder unter 15 m Länge? Und wo kann ich das nachlesen?
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.01.2018, 22:26
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist gerade online
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 4
Beiträge: 404
Thanks: 280
Erhielt 454 mal Danke in 247 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Auf der Donau gilt das, was auch auf den anderen schiffbaren Flüssen in Deutschland bis 15 m Länge gilt, der Sportbootführerschein Binnen.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 03.01.2018, 06:11
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 38
Thanks: 36
Erhielt 15 mal Danke in 10 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Im deutschen Teil, gut. Aber wie ist es in den anderen Ländern? Ich meine mal was gehört zu haben, dass für die Donau eine Regelung ähnlich der auf dem Rhein gilt. Und dort gilt nicht "bis 15 m" sondern "weniger als 15 m", denn das Rheinpatent gilt "ab 15 m". Das hört sich sehr kleinlich an, ist es aber auch :-)
Das - mein - Problem ist, dass mein Boot mit 15 m angegeben ist. Als ich es kaufte, dachte ich im Traum nicht daran, Rhein oder Donau zu befahren, deshalb habe ich einfach die Längenangabe des Vorbesitzers übernommen, mit meinem alten SBF war das ja kein Problem. Jetzt ist die Frage, ob ich zum WSA fahre und wegen "Nachmessens" eine Änderung auf 14,95 m mache oder ob alles so bleiben kann wie es ist.
Eigentlich war ich schon fast auf dem Weg, da brach meine Faulheit durch ... Aber sicherer ist wohl die Änderung. Ist natürlich auch eine Ego-Frage: 15 m hört sich viieeel größer an als 14,95 m
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"

Geändert von Odessa (03.01.2018 um 07:03 Uhr).
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster