Rundreise - Seite 4 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Donau > Törns, Bilder, Videos

Törns, Bilder, Videos Wie der Name schon sagt

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #31  
Alt 03.01.2018, 07:45
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison : 31
Beiträge: 10.853
Thanks: 18.599
Erhielt 14.022 mal Danke in 7.528 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Zitat:
Zitat von naabtalskip Beitrag anzeigen
Auf der Donau gilt das, was auch auf den anderen schiffbaren Flüssen in Deutschland bis 15 m Länge gilt, der Sportbootführerschein Binnen.
Das hat sich geändert !

Der Sportbootführerschein Binnen gilt bis 20 Meter......
Die führerscheinfreie Leitungsgrenze von Bootsmotoren hat sich auch von 5 auf 15 PS geändert.

Zitat:
Die bis zum 31. Dezember 1997 erteilten Führerscheine galten nur für Boote mit bis zu 15 Tonnen Wasserverdrängung. Diese Beschränkung wurde auch für alte Führerscheine aufgehoben.[5] (Für Boote > 20 m bis zu 25 m ist das Sportschifferzeugnis erforderlich, für Boote > 15m bis 25m auf dem Rhein ist ein Sportpatent nötig).
https://de.wikipedia.org/wiki/Sportb...rschein_Binnen
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 03.01.2018, 12:57
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 42
Thanks: 38
Erhielt 16 mal Danke in 11 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Das
Zitat:
Zitat von howi Beitrag anzeigen
Der Sportbootführerschein Binnen gilt bis 20 Meter......
https://de.wikipedia.org/wiki/Sportb...rschein_Binnen
stimmt leider nicht ganz: In der Sportbootführerscheinverordnung steht "< 20 m, auf dem Rhein < 15 m", also 19,99 m bzw. 14,99 m. Dieser eine Zentimeter ist mein Problem. Für das Stück auf dem Rhein in D würde ich es riskieren, aber wie ist das auf der Donau? Gilt einfach der deutsche SBF, also < 20 m? Dann ist alles im Lack. Oder gibt es da eine Rhein-ähnliche Regelung?
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03.01.2018, 14:15
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison : 31
Beiträge: 10.853
Thanks: 18.599
Erhielt 14.022 mal Danke in 7.528 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Zitat:
Zitat von Odessa Beitrag anzeigen
Dasstimmt leider nicht ganz: In der Sportbootführerscheinverordnung steht "< 20 m, auf dem Rhein < 15 m", also 19,99 m bzw. 14,99 m. Dieser eine Zentimeter ist mein Problem. Für das Stück auf dem Rhein in D würde ich es riskieren, aber wie ist das auf der Donau? Gilt einfach der deutsche SBF, also < 20 m? Dann ist alles im Lack. Oder gibt es da eine Rhein-ähnliche Regelung?
Per Definition: Ohne Bugspriet und ohne Ruder Hilft das weiter

Zitat:
Beim Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen) handelt es sich um den amtlichen Sportbootführerschein zum Führen eines Sportbootes auf Bundeswasserstraßen im Geltungsbereich der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung. Ein Sportboot ist dabei ein nicht gewerbsmäßig verwendetes Fahrzeug von weniger als 20 m Länge (ohne Ruder und Bugspriet), ausgenommen Fahrzeuge, die durch Muskelkraft oder nur hilfsweise mit einem Treibsegel von höchstens 3 m² Fläche fortbewegt werden.[1] Sportboote mit einer Antriebsmaschine, deren größte nicht überschreitbare Nutzleistung höchstens 11,03 kW (15 PS) beträgt, sind von der Fahrerlaubnispflicht ausgenommen.[2] Auf dem Rhein liegt die Grenze bei 3,68 kW (5 PS).[3] Der SBF Binnen wird für die Antriebsarten Antriebsmaschine und Segel erteilt; beide Antriebsarten werden dabei in einem gemeinsamen Dokument bescheinigt.
Edit: Jetzt habs ich es erst gelesen Du hast 15 Meter eingetragen
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 04.01.2018, 03:58
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden ca 10
Beiträge: 4.290
Thanks: 8.157
Erhielt 8.387 mal Danke in 3.526 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Auf der Donau gelten die Extraregeln des Rheins nicht, also 20m.
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 04.01.2018, 09:44
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison : 31
Beiträge: 10.853
Thanks: 18.599
Erhielt 14.022 mal Danke in 7.528 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf b. Beitrag anzeigen
Auf der Donau gelten die Extraregeln des Rheins nicht, also 20m.
Es gab bisher eine Ausnahme für Boote über 15 Meter.....
Das Streckenpatent zwischen Straubing und Vilshofen !
Ob dies auch auf 20 Meter angehoben wurde, weiss ich nicht
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 04.01.2018, 15:31
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison : 31
Beiträge: 10.853
Thanks: 18.599
Erhielt 14.022 mal Danke in 7.528 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

So:

Zitat:
Auf deutschen Binnenschifffahrtsstraßen gilt ein Wasserfahrzeug als Kleinfahrzeug, wenn dessen Schiffskörper ohne Ruder und Bugspriet eine Länge von weniger als 20 m aufweist. Nach der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung gibt es allerdings auch Fahrzeuge, die zwar kürzer als 20 m sein können, rechtlich aufgrund ihrer Art aber keine Kleinfahrzeuge sind, wie zum Beispiel Fahrgastschiffe, die für mindestens 12 Personen zugelassen sind, Fähren, oder schwimmendes Gerät. Praktische Relevanz hat die Unterscheidung zwischen Kleinfahrzeugen und Fahrzeugen – das sind Wasserfahrzeuge, welche keine Kleinfahrzeuge sind – insbesondere deshalb, weil Kleinfahrzeuge Fahrzeugen auf Kollisionskurs grundsätzlich auszuweichen haben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinfahrzeug

Zitat:
3.
Streckenzeugnis für die Donau: Berechtigung für Inhaberinnen und Inhaber
a)
eines Kapitänspatents gemäß Z 1 oder 2 oder
b)
eines gemäß § 118 Abs. 1 Z 1 in Verbindung mit Abs. 2 des Schifffahrtsgesetzes anerkannten Befähigungsausweises oder
c)
eines gemäß § 118 Abs. 1 Z 2 in Verbindung mit Abs. 3 des Schifffahrtsgesetzes anerkannten Befähigungsausweises bei der Führung von Fahrzeugen, die keine Kleinfahrzeuge sind, oder
d)
eines gemäß § 121 Abs. 1 des Schifffahrtsgesetzes anerkannten Befähigungsausweises oder
e)
eines gemäß § 134 Abs. 1 des Schifffahrtsgesetzes weiterhin gültigen Befähigungsausweises, der zur Führung von Fahrzeugen, die keine Kleinfahrzeuge sind, berechtigt,
http://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFas...Vom=2014-07-01

Für mein Verständnis, ist dieses Streckenzeugnis für Kleinfahrzeuge der Freizeitschifffahrt nicht nötig
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 03.06.2018, 14:22
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 42
Thanks: 38
Erhielt 16 mal Danke in 11 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf b. Beitrag anzeigen
ich biete mich an, dir bei den Schleusungen in meiner Umgebung zu helfen. So ne Woche Zeit nehmen dafür könnte ich mir wohl. Da wären für dich die zu Berg Schleusen auf Main und Main-Donau-Kanal interessant, die gehen teilweise nicht so einfach.
Hallo Wolf,

ich versuche gerade, einen ungefähren Zeitplan aufzustellen. Von Berlin bis zum Rhein ist das einfach, den Rhein bergauf habe ich 5 Tage für 280 km geschätzt, ich bin gespannt ob das passt. Was ich nicht abschätzen kann, ist, wie lange es auf Main und MDK dauert. Für den Main habe ich 34 Schleusen auf 384 km gezählt, für den MDK 16 Schleusen auf 171 km. Wie lange dauert das Schleusen dort, was für eine Tagesstrecke ist realistisch wenn man annimmt, dass ich dort durchfahre, kein Besuchsprogramm absolviere?
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 03.06.2018, 17:15
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden ca 10
Beiträge: 4.290
Thanks: 8.157
Erhielt 8.387 mal Danke in 3.526 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Hallo,

da hast du jetzt Glück gehabt, bin nach 2 Wochen Kroatien gerade zurück und finde das in den heutigen Beiträgen.

Meine Erfahrung bisher ist, daß ein eine Schleusung maximal so eineinhelb Stunden bis zwei Stunden dauert.
Mit deinem doch recht großen Boot solltest du den Vorteil gegenüber mir haben, daß du dich an einen Schwarzen (Berufsschiffer) anhängen kannst und glatt durchkommst. Maximal sind 13 km/h erlaubt und die solltest du schaffen.

Die Strecke MDK (Main-Donau-Kanal) und Main will ich dieses Jahr auch machen, aber Gegenrichtung.
Mir wurde für den Main 7 bis 9 Tage angesagt. Ich denke, ich brauche mindestens 2 Wochen wegen Aufenthalten.

Der MDK ist etwa 100 km lang und eben die 16 Schleusen.
Wenn du glatt durchkommen willst, häng dich an einen Schwarzen an und folge dem einfach.
Dann würde ich max. 3 Tage schätzen, ich plane für mich 4 Tage ein, da ich den Schwarzen nicht hinter her komme.
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 03.06.2018, 22:33
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 4
Beiträge: 411
Thanks: 283
Erhielt 463 mal Danke in 251 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Der Main-Donau-Kanal ist 171 km lang. Das Problem ist, dass Du zwischen Nürnberg und Berching keinen Hafen hast. Das sind 6 Schleusen und etwa 60 km. Je nach Glück beim Schleusen kann das schon mal 12 Std. dauern. Also MDK Bamberg-Nürnberg-Berching-Saal = 3 Tage. Ist zu schaffen. Häng Dich gleich ab Yachthafen Nürnberg hinter den ersten Dampfer. Wenn Du Glück hast, fährt er durch. Die Binnenschifffahrt fährt üblicher weise im MDK 11 km wg. des Tiefganges. 13 km fahren sie nur, wenn sie nicht mehr als 2m abladen.

Ich nehme an, Du hast einen Verdränger zwischen 12 und 15 m. Dann kommst Du bequem hinterher.

Praktisch wäre ein AIS. Dann weißt Du immer, wo die Berufsschifffahrt steht und bist informiert über die Situation an den Schleusen.

Die Rheinstrecke ist wasserstandsabhängig. Ich fahre mit 10m und 7 kn Rumpfgeschwindigkeit zu Berg ab Emmerich folgende Etappen:
Wesel-Düsseldorf-Oberwinter-Neuwied-St. Goar-Wiesbaden, das sind 5 Tage:
Es soll ja auch noch Spass machen.

Tankstellen sind in Wesel, Duisburg Innenhafen (mit Einschränkungen), Köln, Oberwinter, Neuwied, St. Goar, Budenheim, also herrscht kein Mangel.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 04.06.2018, 18:25
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 42
Thanks: 38
Erhielt 16 mal Danke in 11 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Danke, das habe ich befürchtet :-( Aber was soll's, da muss ich durch, buchstäblich :-) AIS habe ich.
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster