Festmachen in Sparschleusen bei Bergschleusung - Seite 2 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Donau > Donau (D)

Donau (D) Deutsche Donau mit MDK

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 18.07.2017, 22:53
wpz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich danke allen für die guten Tipps und Ratschläge. ich habe die Schleusen von Bamberg bis Kriegenbrunn dank der guten Infos ohne Probleme " überstanden" . Übung macht den Meister und mit 2 Leinen klappt es hervorragend.

Allen eine gute Zeit und schöne Saison
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 19.07.2017, 21:52
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Oberbootsmann
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Deutschland
Beiträge: 199
Thanks: 138
Erhielt 211 mal Danke in 104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von naabtalskip Beitrag anzeigen
Geht vorwärts wie rückwärts. Eigentlich eine uralte Geschichte auch beim Anlegen: Eindampfen in die Spring. Hält Dich bei ablandigem Wind am Steg oder auch beim Anlegen bei starker Strömung. Bei ganz Großen, Containerfrachter u.Ä. setzen die Festmacher am Kai beim Anlegen zuerst eine Spring.
Mir ging es nur um das rückwärts. Wir dampfen immer nur vorwärts ein, ob beim Anlegen oder in der Schleuse, wenn wir hinter einem Berufer liegen. Rückwärts eigentlich nur, um die Heckleine richtig durchzusetzen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.07.2017, 23:24
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 40
Beiträge: 439
Thanks: 312
Erhielt 515 mal Danke in 275 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Rückwärts nur in der Schleuse. Ich weiß auch nicht, wie ich darauf gekommen bin. Vielleicht war beim ersten Mal der mitschleusende Dampfer zu nah für vorwärts. Und dann hat sich das so etabliert. Ansonsten, beim Anlegen oder um das Boot beim Ablegen mit ablandigen Wind am Steg zu halten, bis alle Leinen gelöst sind, gehen wir nur vorwärts in die Spring.

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Mir ging es nur um das rückwärts. Wir dampfen immer nur vorwärts ein, ob beim Anlegen oder in der Schleuse, wenn wir hinter einem Berufer liegen. Rückwärts eigentlich nur, um die Heckleine richtig durchzusetzen.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster