Einklarieren Kosten - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Andere Gewässer > See

See Adria, Nordsee, Ostsee, usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 17.12.2017, 22:45
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 42
Thanks: 38
Erhielt 16 mal Danke in 11 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard Einklarieren Kosten

Hallo,

mühsam nährt sich das Eichhörnchen ... Ich merke immer öfter, was ich alles noch nicht weiß, für meine Fahrt aber wissen sollte. Beispiel einklarieren. Das kostet also und wie es aussieht, nicht unerheblich? Wo kann man erfahren, was es in welchem Land kostet? Lohnt es sich, die jeweilige Botschaft zu fragen? Und vor allem - muss man injedem Land bezahlen oder nur in nicht-EU-Ländern?
Über die Türkei las ich, dass es Agenten gibt, die sich das fürstlich bezahlen lassen. Selber machen kostet wohl vor allem Zeit. Richtig oder falsch?

Fragen über Fragen ... Für mich wichtig sind alle Donau-Länder, die Türkei, Griechenland, Italien und Fronkreisch.

Dank im Voraus für Nachsicht und Nachhilfe
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.12.2017, 11:59
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden ca 10
Beiträge: 4.291
Thanks: 8.164
Erhielt 8.388 mal Danke in 3.527 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Auf der Donau kostet nur Serbien, 2012 hab ich 40€ gezahlt.
In der Türkei ist das Problem, daß du eigentlich den Hafen nicht verlassen darfst, da du dich ja noch nicht offiziell im Land befindest.
Wir haben es 2007 ohne Agenten versucht, hat uns drei Tage, gerenne ohne Ende und dann doch wieder einen Agenten gekostet.

In Vidin zahlten wir 10€ um am Zollponton liegen zu dürfen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 18.12.2017, 19:06
Benutzerbild von edgar
edgar edgar ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 08.04.2013
Ort: Brunn
Hafen: regensburg
Mein Boot: neptun 212 für die Donau, Atlas 25 für Küste
Bootsname: Neptun: mon rève; Atlas: emma
Beiträge: 97
Thanks: 64
Erhielt 177 mal Danke in 57 Beiträgen
Standard

Ich habe in Serbien 2017 ca. 70 Euro bezahlt und hatte einen "Agenten", das war der Hafenkapitän von Apatin. Hat nichts gekostet, war wohl im Liegeplatz-Preis enthalten.
Gruß
Edgar
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 19.12.2017, 07:08
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 42
Thanks: 38
Erhielt 16 mal Danke in 11 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Hm, das ist natürlich ein ernsthaftes Argument für einen Agenten. Die Preise sind variabel? In einem Thread las ich von einer 650 $ Forderung für 28"? Muss ich nochmal suchen, ich habe nicht weitergelesen, was er schlussendlich bezahlt hat. Erstmal vielen Dank für die beruhigenden Antworten.
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.12.2017, 14:52
Benutzerbild von Riedenburgfritz
Riedenburgfritz Riedenburgfritz ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 12.05.2011
Ort: Rieden
Hafen: Zu oft auf dem Trocknen in der Oberpfalz
Mein Boot: 4,60m Ruderboot mit Segel u. 5 PS-Motor,
Bootsname: Fürchtenichts
Betriebsstunden aktuelle Saison : 33
Beiträge: 528
Thanks: 1.389
Erhielt 571 mal Danke in 301 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Für Deine Reise ist es sicher interessant, wenn Du folgenden Thread durchliest. Hier geht es um die Fahrt donauabwärts, Türkei, Griechenland, Kroatien u. a. auch ums Einklarieren in der Türkei!http://www.donau-boote.de/showthread.php?t=4503
__________________
Meine private Homepage:
www.riedfritz.de
60.000 Büroartikel u.a. auch Yachtlack und Farben, online ab Lager kaufen:
www.buerofritz.liefert-es.com
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 19.12.2017, 18:27
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 42
Thanks: 38
Erhielt 16 mal Danke in 11 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Danke, angefangen hatte ich den schon aber die Zeit ... werde ich mir nehmen :-)
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 30.03.2018, 02:45
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Seekadett
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 42
Thanks: 38
Erhielt 16 mal Danke in 11 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Neue Fragen zum Ein- und Ausklarieren ... Ich lese immer mal wieder in "Die Donau". Das war wirklich ein toller Tipp, ich hatte lange kein so schönes Geburtstagsgeschenk mehr. Besonders interessant sind vielen Ausflugs- und Besichtigungstipps. Aber gerade daraus ergeben sich meine Fragen.
Die Donau ist ja in vielen Abschnitten Grenzfluss. Da muss ich mich für eine Seite entscheiden, dort einklarieren und darf dann nur ... ja, was eigentlich? Nur auf der einen Seite fahren? Oder fahren wo ich will, aber nur auf der einen Seite anlegen? Und wenn ich auf der anderen Seite, dort, wo ich nicht einklariert habe, etwas interessant finde? Auf der ersten Seite ausklarieren, um nun auf der anderen einzuklarieren? Oder eben vorher entscheiden und die andere Seite auf der nächsten Fahrt erkunden? Ist es etwa möglich, auf beiden Flussseiten einzuklarieren und beiderseits anzulegen?

Ist das bei EU-Staaten einfacher? Österreich, Ungarn und die Slowakei sind Schengenstaaten, Bulgarien und Rumänien nicht ... Dank im Voraus (was für ein Glück, dass ich noch ein Jahr Zeit für Fragen habe)
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.03.2018, 12:28
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden ca 10
Beiträge: 4.291
Thanks: 8.164
Erhielt 8.388 mal Danke in 3.527 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Im Schengen Raum brauchst du nicht einklarieren und kannst folglich die Uferseiten wechseln wie du lustig bist.

Außerhalb mußt du auf einer Seite einklarieren und darfst danach auf der anderen nicht anlegen. Das Fahrwasser darfst du überall nutzen.
In zwei Ländern gleichzeitig gemeldet zu sein geht nicht.
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 30.03.2018, 21:51
Benutzerbild von Pempelchen
Pempelchen Pempelchen ist offline
Fregattenkapitän
 
Registriert seit: 06.01.2012
Ort: Wegberg
Hafen: Düsseldorf
Mein Boot: Bavaria 350 + Zodiac C260S
Bootsname: Topas
MMSI, Rufzeichen: 211589240 / DF2979
Beiträge: 984
Thanks: 2.605
Erhielt 3.440 mal Danke in 808 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Hallo Wolf,
Für die Donau gebe ich Dir gerne Recht! Da muss man sich schon für eine Seite entscheiden...!
Hier, im Grenzgebiet zwischen Türkei und Griechenland hatten wir lange Zeit beide "Staatsangehörigkeiten"... Das ist im Augenblick zwar etwas kritisch, aber viele machen es immer noch so. Du brauchst eben nur den Reisepass für die Türkei und den Personalausweis für GR 😉
__________________
Grüße aus Samos
Rainer & Helga
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 31.03.2018, 01:02
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden ca 10
Beiträge: 4.291
Thanks: 8.164
Erhielt 8.388 mal Danke in 3.527 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Hallo Rainer,

schön mal wieder was von dir zu lesen.

Ich bekomme wegen meiner Homepage viel mit was auf der Donau so passiert.
Hab schon von mehr als einer Seite gehört, daß der einfach so Wechsel zwischen Rumänien und Bulgarien relativ hart geahndet wird.
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster