Mein Törn 2018 - Seite 3 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Andere Gewässer > Binnen

Binnen Bodensee, Gardasee, Rhein, usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #21  
Alt 27.02.2018, 07:16
Benutzerbild von edgar
edgar edgar ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 08.04.2013
Ort: Brunn
Hafen: regensburg
Mein Boot: neptun 212 für die Donau, Atlas 25 für Küste
Bootsname: Neptun: mon rève; Atlas: emma
Beiträge: 97
Thanks: 65
Erhielt 177 mal Danke in 57 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,
wie stark ist denn die Strömung im Main?

Viele Grüße
Edgar
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 27.02.2018, 09:30
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 21
Beiträge: 432
Thanks: 301
Erhielt 506 mal Danke in 271 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Du hast von Bamberg bis zum Rhein auf etwa 380 km 34 Staustufen. Deshalb ist die Strömung sehr gering, ich vermute mal etwa 1 bis 2 km/h.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 27.02.2018, 13:26
Benutzerbild von edgar
edgar edgar ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 08.04.2013
Ort: Brunn
Hafen: regensburg
Mein Boot: neptun 212 für die Donau, Atlas 25 für Küste
Bootsname: Neptun: mon rève; Atlas: emma
Beiträge: 97
Thanks: 65
Erhielt 177 mal Danke in 57 Beiträgen
Standard

Danke!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.03.2018, 07:44
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden ca 10
Beiträge: 4.300
Thanks: 8.242
Erhielt 8.495 mal Danke in 3.563 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Ich hab mittlerweile ein paar Einladungen aus dem Köln-Bonner Bereich und auch von der niederländischen Grenze.
Kann also durchaus sein, daß es den Rhein weiter runter geht.

Kann mir jemand Karten oder Revierführer empfehlen?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.03.2018, 08:56
Benutzerbild von jack0602
jack0602 jack0602 ist offline
Fregattenkapitän
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Strasshof an der Nordbahn
Hafen: Nähe Wien
Mein Boot: Ockelbo mit AQ 171/290 Holz Zille
Beiträge: 997
Thanks: 8.094
Erhielt 1.822 mal Danke in 879 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Vorige Woche war auf 3 Sat ein Film über den Rhein (von der Quelle bis zur Mündung)war sehr interessant.Was da für Umbauten,Hauptsächlich durch Menschenhand vor sich gingen war ja Gigantisch.
__________________
Ein echter Wiener geht nicht unter
Gruß Johann
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 14.03.2018, 09:55
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 21
Beiträge: 432
Thanks: 301
Erhielt 506 mal Danke in 271 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Es gibt über den Rhein sehr viele Führer.
Ich bevorzugte bei meinen 9 Befahrungen des Rheins zwischen Mainz und Ijsselmeer bzw. Seeland von

Manfred Fenzel
Der Rhein
Edition Maritim.

Bei Amazon Neuauflage 54.- €, Antiquarisch von 2003 16,99 (reicht aus).
Ich bin zuletzt den Rhein 2016 runtergefahren mit meiner Ausgabe von 1999 und habe keine wesentlichen Änderungen festgestellt.

Fenzel gibt nämlich genau in den übersichtlichen Karten an, wo Binnenschifffahrt die Fahrseiten wechselt, angezeigt durch die Blaue Tafel. Erst ab Duisburg bis zur D/NL-Grenze gilt die "geregelte Begegnung", wo jeder seine Fahrwasserseite einzuhalten hat.

Man sollte sich an die Vorgaben der Binnenschiffe durch die Blaue Tafel halten, denn wenn nicht, kanns auf der falschen Seite schon mal eng werden. Die Blaue Tafel ist, je nach Wetter, nicht immer leicht zu erkennen. Fernglas bereithalten.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 14.03.2018, 10:17
Benutzerbild von Gerd-RS
Gerd-RS Gerd-RS ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Remscheid
Hafen: z.Z. auf Reise Elmshorn - Zadar
Mein Boot: Neptunus 145 AK Fly
Bootsname: Shirina
MMSI, Rufzeichen: 211692220, DK8623
Beiträge: 83
Thanks: 85
Erhielt 143 mal Danke in 43 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Das Handbuch von Fenzel ist allerdings in einer Sache mit Vorsicht zu genießen:

Die Angaben zur Wassertiefe in Häfen und Einfahren zu Häfen stimmen leider nicht immer! Das hat mich in der Hafeneinfahrt Emmerich einen Propeller gekostet.

Auf meine Beschwerde beim Verlag hat man reagiert, indem man a) darauf verwies, dass alle Angaben in dem Buch unverbindlich und ohne rechtlichen Belang sind und b) indem man versicherte, die Angabe für Emmerich in einer Neuauflage zu korrigieren.

Außerdem hat man mir als "Goodwill" ein Buch aus der Reihe "Maritim" geschenkt. Ich hab'mir dann das Donau-Handbuch kommen lassen.

Die Neu-Auflage ist erschienen - ohne die zugesicherte Korrektur. Ich habe festgestellt, dass die Tiefenangaben beispielsweise auch für den Yachthafen Krefeld falsch sind. Auch hier wird eine Tiefe angegeben, die tatsächlich viel geringer ist!

Ansonsten ist das Handbuch von Fenzel ganz ok. Nur bei Niedrigwasser würde ich empfehlen, im Zweifelsfall mal den Hafenmeister anzurufen, wie denn die Tiefenverhältnisse tatsächlich sind...

Gruss


Gerd
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 14.03.2018, 13:33
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 21
Beiträge: 432
Thanks: 301
Erhielt 506 mal Danke in 271 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Das mit den Wassertiefen ist richtig. Die Pegelstände auf dem Rhein können sehr schnell wechseln, je nach Jahreszeit, Regenfällen oder Schneeschmelze. Ist ja auch wichtig bei den Brückenhöhen in den Einfahrten zu den Winterhäfen in Köln und Mainz. Da wird dann angegeben, bei welchem Pegel, z. B. Köln, man welche Brückenhöhe hat. Bei den Wassertiefen eben nicht. Ich bin bei 1,15 Tiefgang 2011 bei Niedrigwasser nicht in Oberwinter reingekommen. Die kamen aber auch eine ganze Zeit nicht heraus.

Es empfiehlt sich, schon vor dem Urlaub über einige Zeit die Pegel im Internet zu verfolgen, dann bekommt man ein Gefühl dafür. Und unterwegs ist dann eine Hilfe, mit dem Fernglas die Tiefgangsleisten auf den Binnenschiffen zu lesen. Wenn die mehr als 2 m abladen, kommt man eigentlich überall rein. Und dann bei den Hafeneinfahrten immer mehr auf der stromabwärts gelegenen Seite durch die Einfahrt, auf der Bergseite lagert sich Sand ab (Fellen am Hundt und Oberwinter ganz schlimm!!).

Wichtig ist mir beim Fenzel, dass er mit in die Karten einzeichnet, wo die Binnenschifffahrt die Seiten wechselt.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 14.03.2018, 13:42
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 21
Beiträge: 432
Thanks: 301
Erhielt 506 mal Danke in 271 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Ganz nebenbei fällt mir zu Emmerich noch ein, dass man den Hafen auf Kanal 11 anfunken kann, um sich zu informieren.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 14.03.2018, 13:58
Benutzerbild von Gerd-RS
Gerd-RS Gerd-RS ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Remscheid
Hafen: z.Z. auf Reise Elmshorn - Zadar
Mein Boot: Neptunus 145 AK Fly
Bootsname: Shirina
MMSI, Rufzeichen: 211692220, DK8623
Beiträge: 83
Thanks: 85
Erhielt 143 mal Danke in 43 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Fenzel gibt die Wassertiefen durchaus in Bezug auf den jeweiligen, natürlich schwankenden Pegel an. Für Emmerich (Einfahrt zum Hüthumer Meer) schreibt er beispielsweise: WT = Pegel Emmerich plus 1 Meter. Tatsächlich gilt aber laut Aussage des Hafenmeisters: WT = Pegel Emmerich plus 0,45 Meter. Das ist mehr als 1/2 Meter daneben und wurde mir (und einem meiner Props) zum Verhängnis!

Hinzu kommt (dafür kann Fenzel natürlich nicht), dass manchen Hafeneinfahrten zur Versandung neigen. Das ist beispielweise in Krefeld so. Deshalb auch mein Rat, vorher mal anzurufen, wenn man irgendwo in einen Yachthafen will. Nicht nur wegen des freien Platzes.

Und ja, Frenzel zeichnet ein, wo die Berufsschifffahrt die Seiten wechselt. Nur hält sich die Berufsschifffahrt leider nicht immer an die schönen Zeichnungen von Herrn Fenzel!

Da hilft nur: Augen auf!!! Besonders auch nach hinten! Es hat sich schon so mancher gewundert, wie schnell die "Dicken" heutzutage unterwegs sind.

Gruss


Gerd
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster