Radarpatent - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Boot > Navigation

Navigation Alles rund um Navigation

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 14.07.2010, 20:15
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison : 47
Beiträge: 10.886
Thanks: 18.765
Erhielt 14.183 mal Danke in 7.574 Beiträgen
Meine Stimmung: kalt
Standard Radarpatent

So, jetzt hab ich mich doch mal schlau gemacht....

Hat mir doch ein Radarbesitzer letztes Jahr erzählt, man bräuchte kein Radarpatent

Hatte mit Peter (Hanseat) unlängst schon darüber geplaudert...

Also, auch Sportboote brauchen für Radarbenutzung ein Patent...

http://www.pa-bremen.de/radarschifferpatent.php
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 14.07.2010, 20:34
Benutzerbild von Bäriger
Bäriger Bäriger ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Vetlanda
Hafen: Värne
Mein Boot: Ryds 420
Beiträge: 467
Thanks: 648
Erhielt 801 mal Danke in 401 Beiträgen
Standard

Hallo Olaf,

ganz sicher braucht man ein Radarpatent für ein Binnenradar, auch auf Sportbooten.

Hast Interesse, dann machen wirs zusammen, ich kenn eine Fahrschule, die es anbietet
__________________
Viele Grüße aus Schweden, Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.07.2010, 20:39
Benutzerbild von BAT
BAT BAT ist offline
Ehrenmitglied (+21.11.2014)
 
Registriert seit: 24.09.2008
Ort: Döhlau/SON...TdA (Tal der Ahnungslosen)
Hafen: 1. Motoryachtclub Nürnberg e.V.
Mein Boot: 12m Stahlverdränger..Eigenbau
Bootsname: BAT
MMSI, Rufzeichen: hi günni
Betriebsstunden aktuelle Saison : nix
Beiträge: 6.769
Thanks: 16.966
Erhielt 8.608 mal Danke in 5.218 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

ich werd mir zwar nie ein Radar zulegen, find es aber schon übertrieben

Dann brauchst bald fürs Auto auch ein Navi-Patent
__________________
Gruß Günni

Jeder Tag, an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag.



www.pferdehof-doehlau.de
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 14.07.2010, 22:50
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison : 47
Beiträge: 10.886
Thanks: 18.765
Erhielt 14.183 mal Danke in 7.574 Beiträgen
Meine Stimmung: kalt
Standard

Zitat:
Zitat von Bäriger Beitrag anzeigen

Hast Interesse, dann machen wirs zusammen, ich kenn eine Fahrschule, die es anbietet
Im Prinzip schon, hab aber dieses Jahr sicher keine Zeit mehr dafür.....
__________________
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.07.2010, 05:42
Benutzerbild von Ger B
Ger B Ger B ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Maasplassengebied Roermond
Hafen: Neer
Mein Boot: Funcraft 58
Bootsname: Luana Davia
MMSI, Rufzeichen: PG 4231
Betriebsstunden aktuelle Saison : 12
Beiträge: 1.378
Thanks: 5.158
Erhielt 3.057 mal Danke in 1.531 Beiträgen
Meine Stimmung: gelangweilt
Standard

Mit ein Radar und ein patent ist erst der anfang gemacht.
Wenn ich auf mein boot ein radar (binnenradarantenne minimal 120 cm )montiere dan kommen nochmal 10 000 euro darzu an ausrustung sonst darf ich mit schlechter sicht noch immer nicht mit radar fahren.
Und die billigen radar sind meist nicht fur binnen zugelassen.
Ich rede jetzt von die Hol"andische vorschriften)
__________________
gr Gerrit
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 16.07.2010, 00:47
Benutzerbild von ThomasM
ThomasM ThomasM ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 17.02.2009
Ort: Waldetzenberg / Regensburg
Hafen: Im Wald und auf'm Berg
Mein Boot: Stingray LX185
Bootsname: Suzie Q. , Seegurke
MMSI, Rufzeichen: 211454100, DD5584
Betriebsstunden aktuelle Saison : 94
Beiträge: 1.255
Thanks: 1.054
Erhielt 1.510 mal Danke in 931 Beiträgen
Meine Stimmung: muede
Standard

Auf See braucht Mans zwar nicht, allerdings ist nicht alles auf nem Radar selbsterklärend... Hab da so meine Erfahrungen ...
__________________
Liebe Grüsse
Thomas

... http://www.verbildlicht.de

Ein reicher Mann, ist ein armer Mann mit viel Geld! (Aristoteles Onassis)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 19.07.2010, 12:49
Benutzerbild von Der Hanseat
Der Hanseat Der Hanseat ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 12.10.2009
Ort: Niedersachsen
Hafen: Achim
Mein Boot: Kajütboot
Bootsname: La Vie
Beiträge: 2.204
Thanks: 1.478
Erhielt 4.548 mal Danke in 1.719 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

WSA Lauenburg (Elbe) Radarprüfung auf WSA Schiff Büffel.
Hab da was im Internet beim WSA gefunden war aber auch das einzige.

P
__________________
Grüße Gaby + Peter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.07.2010, 14:19
Benutzerbild von Bäriger
Bäriger Bäriger ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Vetlanda
Hafen: Värne
Mein Boot: Ryds 420
Beiträge: 467
Thanks: 648
Erhielt 801 mal Danke in 401 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Anfrage an die Bootsfahrschule Kerschenlohr in Beilngries gestellt bzgl. eines Radarpatents.

Ich bin zwar grundsätzlich daran interessiert, aber die Antwort hat dies wieder etwas in den Hintergrund gestellt.

Zunächst gibt es unterschiedliche Radarsysteme. Binnen und See-Radar. Für See ist nicht zwingend ein Radarpatent vorgeschrieben, jedoch empfiehlt es sich zumindest einen Kurs mitzumachen um das auch nutzen zu können. Also Theorie und eine Fahrt z.B. auf der Großherzogin (Segler) mit Einweisung alles in allem unter 1000.- €

Binnenradar gestaltet sich ´etwas´ aufwändiger, da es nur ein paar Ausbildungsschiffe bzw. Schiffe gibt wo man die Prüfung ablegen kann. Hier ist man kostenmäßig gleich mal in Richtung der 3000.- € angelangt.

Dazu kommt, dass man, wenn man Radar einbauen will, eine für Binnen zugelassene Radaranlage braucht. Dazu noch ein 2. UKW Funkgerät. Also in Summe wohl eher nicht das, wass ich an meinen Geräteträger montieren kann/werde.

Somit hat sich das für mich wohl erst mal erledigt, wobei es mich nach wie vor interessiert und ich mir zumindest mal eine Fahrt auf der Großherzogin vorstellen kann.

So eine kleine See-Radaranlage würde schon noch auf meinen Geräteträger passen und mein Lowrance Plotter kann als Anzeigegerät eingesetzt werden. Ob das Sinn macht steht auf einem anderen Blatt.
__________________
Viele Grüße aus Schweden, Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.07.2010, 15:24
Benutzerbild von ThomasM
ThomasM ThomasM ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 17.02.2009
Ort: Waldetzenberg / Regensburg
Hafen: Im Wald und auf'm Berg
Mein Boot: Stingray LX185
Bootsname: Suzie Q. , Seegurke
MMSI, Rufzeichen: 211454100, DD5584
Betriebsstunden aktuelle Saison : 94
Beiträge: 1.255
Thanks: 1.054
Erhielt 1.510 mal Danke in 931 Beiträgen
Meine Stimmung: muede
Standard

Zitat:
Zitat von Bäriger Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Anfrage an die Bootsfahrschule Kerschenlohr in Beilngries gestellt bzgl. eines Radarpatents.

Ich bin zwar grundsätzlich daran interessiert, aber die Antwort hat dies wieder etwas in den Hintergrund gestellt.

Zunächst gibt es unterschiedliche Radarsysteme. Binnen und See-Radar. Für See ist nicht zwingend ein Radarpatent vorgeschrieben, jedoch empfiehlt es sich zumindest einen Kurs mitzumachen um das auch nutzen zu können. Also Theorie und eine Fahrt z.B. auf der Großherzogin (Segler) mit Einweisung alles in allem unter 1000.- €

Binnenradar gestaltet sich ´etwas´ aufwändiger, da es nur ein paar Ausbildungsschiffe bzw. Schiffe gibt wo man die Prüfung ablegen kann. Hier ist man kostenmäßig gleich mal in Richtung der 3000.- € angelangt.

Dazu kommt, dass man, wenn man Radar einbauen will, eine für Binnen zugelassene Radaranlage braucht. Dazu noch ein 2. UKW Funkgerät. Also in Summe wohl eher nicht das, wass ich an meinen Geräteträger montieren kann/werde.

Somit hat sich das für mich wohl erst mal erledigt, wobei es mich nach wie vor interessiert und ich mir zumindest mal eine Fahrt auf der Großherzogin vorstellen kann.

So eine kleine See-Radaranlage würde schon noch auf meinen Geräteträger passen und mein Lowrance Plotter kann als Anzeigegerät eingesetzt werden. Ob das Sinn macht steht auf einem anderen Blatt.
Dann würde ich es lassen ...Wie ich geschrieben hatte, ist nicht alles selbsterklärend, allerdings ist es auch keine echte Wissenschaft.

Ich bin dieses Jahr bei absoluter Dunkelheit Vendig angefahren. Da ist Rader fast Pflicht, da bei unseren südlichen Freunden etwa 50 % der Tonnen ohne Beleuchtung wahren (ganauer gesagt deren Beleuchtung defekt war). Da du bei den meisten Plottern dir das Radarbild über die geplottete Karte legen kannst, findest du die entsprechenden Blindgänger ganz gut.

Andere Objekte, z.B. Schiffe und ähnliches lassen sich sehr gut aus den Echos ausmachen und vor allem sehr schön anpeilen.

Wenn's dir Spass macht, kauf dir das Teil, dazu ein gutes Buch und spiel ein wenig damit rum. Das sollte dann genügen.

Ich halte Radar allerdings nur für Nachtfahrten oder extrem unsichtigen Wetter sinnvoll, etwas, was einem auf nem kleinen Sportboot nicht ereilen sollte ...
__________________
Liebe Grüsse
Thomas

... http://www.verbildlicht.de

Ein reicher Mann, ist ein armer Mann mit viel Geld! (Aristoteles Onassis)
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster