Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler - Einzelnen Beitrag anzeigen - Donaufahrterlaubnisschein
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 14.04.2022, 16:44
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: mittlere Oberpfalz
Mein Boot: 10 m Stahlyacht
Beiträge: 581
Thanks: 513
Erhielt 749 mal Danke in 386 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Irgendwas kapier ich nicht. Ich war von 2001 bis 2017 insgesamt 9x auf der Donau von Saal bis Wien bzw. 1x Bratislava ohne Donauerlaubnisschein. Ich hatte lediglich den Bootsschein vom Deutschen Seglerverband, der in Deutschland unbegrenzt gilt und international alle 2 Jahre erneuert werden muss. Wurde auch nie kontrolliert, ausser 2004 ausreisend Österreich in Hainburg am WSP- bzw. Zollponton RU.
Einreisend Slowakei gab es keine Kontrolle, da Ponton LU unterhalb der Marchmündung nicht besetzt (Ö-WSP sagte:"Nur bis 1800 Uhr besetzt"). 3 Tage später ausreisend Slowakei keine Möglichkeit diesen Ponton anzulegen, da total von Zillen und Schuten mit Leinengewirr blockiert. Irgendeiner schaute mit Fernglas hinterher, war aber wurst, da wir bereits oberhalb der Marchmündung in Ö waren. Einreise Ö Ponton mit 50 m Abstand passiert und von Beamten auf Distanz weitergewunken worden.
Bin ich blöd, frech oder muss man das alles nicht so ernst nehmen?



Zitat:
Zitat von Wolf b. Beitrag anzeigen
Hab mich heute schlau gemacht.
Eigentlich wollte ich das Papier für länger, aber es geht maximal für 2 Jahre.


Bedeutet für mich ich muß alle 2 Jahre eine Kopie des Antrags per Mail los schicken um freie Fahrt auf der ganzen Donau zu haben.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten