Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler - Einzelnen Beitrag anzeigen - Hochwasser auf der Maas
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 19.07.2021, 08:28
Benutzerbild von chris3962
chris3962 chris3962 ist offline
Fregattenkapitän
 
Registriert seit: 25.06.2016
Ort: Pfaffenhofen
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Cranchi Clipper Cruiser
Bootsname: Grazie
MMSI, Rufzeichen: 211237580-DK2856
Betriebsstunden aktuelle Saison: 42
Strecke aktuelle Saison: (km) 817
Beiträge: 815
Thanks: 1.805
Erhielt 1.809 mal Danke in 643 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Morgen Rainer, war gestern auf dem Boot und bin tatsächlich auch kurz rausgefahren. Wollte nur schauen ob alles OK ist aber nachdem ich 3 Wochen die Motoren nicht gestartet hatte, habe ich die Vernunft über Bord geschmissen und bin raus. War aber nur ein kurzes Gastspiel den als man den schützenden Hafen verlies hat man sofort die Wucht des Flusses gespürt. Bin dann langsam ein Stück die Donau hoch und habe dann gewendet. Antriebe aus und treiben lassen. Donau mit 9km zu Tal von der Wassermenge gar nicht zu reden. Innerhalb kurzer Zeit war das Boot Quer und Du hattest Geschaukel wie auf dem Meer. Darauf die Überlegung, wie komme ich wieder in den Hafen?. Normale Anfahrt war nicht drin, weil man sonst mit Sicherheit zu schnell im Hafenbecken gelandet wäre. Also mit schmackes im spitzen Winkel, nahe am Ufer, gegen den Strom und dann nach Steuerbord reinflutschen. Brauch ich nächstes Mal nicht mehr aber Alter schützt vor Dummheit nicht.
Im Hafen ist sonst alles gut aufgrund der Schwimmstege, wobei ich den Eindruck hatte das mein Boot auch recht fest auf Zug hing. In Österreich haben sie schon die Schleusen außer Betrieb genommen, habe ich gelesen, und angefangen manche Häfen zu räumen.

Gruß Chris
Angehängte Grafiken
    
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag: